Hammondnoise Hammond Explosion

August 14, 2010

"Hammondnoise....Hammond Explosion!" http://community-4.webtv.net/laterent/HammondnoiseHammond/index.html Jon Hammond at the console of his trusty instrument which has traveled to 10 countries along with Mr. Hammond!

Hammond Explosion! At the recent opening ceremonies for the new Emeryville California City Hall. Jon was commisioned to play original music with trio by Mayor Nora Davis.

Marc, Jon, & Paul rock the opening ceremonies of the Emeryville CA City Hall for Mayor Nora Davis! Jon Hammond International, Inc.- USA Creating the "Hammond Explosion"!

Jon Hammond, *ASCAP Artist, member: AFM Local 802, Local 6, creating the famous trademark Hammond Explosion! *audio available at www.callasong.de/hammond Tune in to the Jon's Music and Travel Soft-news tv program, "The Jon Hammond Show" 27th year!, now streaming world-wide at www.mnn.org Jon Hammond bio in Deutsch! Jon Hammond wurde am 19. März 1953 in Chicago geboren. Sein erstes Instrument war das Akkordeon, mit dem er im Alter von 12 Jahren auch seine ersten Auftritte bei Partys in Berkeley in Kalifornien hatte. Bereits drei Jahre später gründete er eine Band, bei der auch zwei Bläser mitspielten. Danach ging es Schlag auf Schlag: Mit 18 Jahren kaufte er sich seine erste Hammond B3 und wurde Mitglied der Rockband "Hades" in San Francisco. Mit dieser Formation trat er im Vorprogramm von "Tower of Power", Michael Bloomfield, "Quicksilver", "Country Joe & The Fish" und vielen anderen Bands auf. Im Alter von 20 Jahren besuchte Jon das Bostoner Berklee College of Music. Er musizierte regelmäßig im exklusiven Harbor Club in Cape Cod und in Boston's "Combat Zone". Dies war ein legendäres Striptease-Viertel in Boston. Jeder Club besaß eine Hammond B3 und ein Drumset. "Continuous Entertainment!" war angesagt. Pro Stunde tanzten 3 bis 4 Mädchen (Jon: "...till completely naked...") - alles wurde nonstop live von Bands begleitet. Jon sagt über diese Zeit: "...Eine wirklich interessante Arbeit - ich lernte hier Dinge, die ich in keiner Schule jemals hätte erlernen können." In der Combat Zone trugen alle Musiker Künstlernamen. Anfangs nannte sich Jon "Jon Morgan...on the organ!" Nachdem er über Jahre auf der B3 gespielt hatte, wechselte er 1975 zum Künstlernamen Jon Hammond. Mit der erfolgreichen Show-Revue "Easy Living" tourte er durch den Nordosten der USA bis nach Kanada, trat danach in Boston und New York auf. Später lebte und tourte Jon Hammond in Europa. Seine Entwicklung vom Rock zum Jazz erfolgte schrittweise. Erst 1981 fand der erste große Jazzauftritt von Jon Hammond statt - er spielte 56 Tage in Paris! Sein Stil ist jedoch nach wie vor tief verwurzelt mit den Stilbereichen Rock, Funk, East Bay Grease, Bossa Nova, Soul und Rhythm & Blues. Als musikalische Einflüsse benennt Jon: Stevie Wonder, Herbie Hancock, Ray Charles, Billy Preston und Barry Finnerty. Als er nach New York zurückgekehrt war, gründete Jon 1983 die "BackBeat Productions" und baute seine Late Night Show auf. Die "Jon-Hammond-Show" läuft jeden Montag um 2.30 Uhr (nachts!!) auf dem Time/Warner Kabelkanal 16 von New York City. Unterstützt wird er dabei von Lori Friedman (Videoartist / Editor) und Barry Finnerty (Musical Director). Es ist eine "Funky-Swinging-Jazz-Blues-Instrumental-Revue" voller Drive mit eigenständigem Charakter, kombiniert mit aufwendiger Videoanimation. International bekannte Musiker geben sich in seiner Show die Türklinke in die Hand: Chick Corea, die Brecker Brothers, Les Paul,... Die musikalischen Einflüsse von den Crusaders, Miles Davis und Jimmy Smith sind spürbar. Ein Teil der Show nennt sich "Live on the Street" - hier präsentiert Jon Hammond per Video neue Ereignisse und Live-Music/Video-Clips z.B. von Dizzy Gillespie, Paul Butterfield, Jaco Pastorius, John Entwistle, Sammy Davis Jr., Percy Sledge.... "The Jon Hammond Show" läuft außerdem noch in San Francisco, Kalifornien, London, Auckland, Neuseeland und Tokio. Das "Billboard Magazine" bezeichnete die Jon-Hammond-Show als "Die Alternative zu MTV"! Am 2. Februar 98 wurde das 15-jährige Bestehen der TV-Show gefeiert. Im März/April 98 führte eine Tournee Jon Hammond u.a. durch Deutschland und Frankreich, bevor er zurück nach New York ging. Wer Jon Hammond live erlebt hat, weiß, daß er absolut in seiner Musik und seiner Leidenschaft für die Hammond aufgeht. Er firmiert unter dem Slogan "The Fingers Are The Singers" und zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten der New Yorker Musikszene. Mit dem Gitarristen Barry Finnerty (geb. 1951, spielte schon in der Thad Jones/Mel Lewis Bigband, mit Miles Davis, den Crusaders und den Brecker Brothers...) musiziert er bereits seit ca. 30 Jahren (seit der Highschool-Zeit in San Francisco). Zusammen haben die beiden zahlreiche Instrumentals komponiert, die sich durch eingängige Melodien und markante Grooves auszeichnen. Jon Hammond übernimmt mit der linken Hand auch gerne den Baßpart ("Ich habe nichts gegen Bassisten, aber sie sind immer im Weg - ich bin mein eigener Baßmann..."). Die aktuelle CD trägt den Titel "Late Rent". Jon bezeichnet die Aufnahmen als ein "akustisches Fotoalbum". "Die CD enthält musikalische Momentaufnahmen aus den Jahren 1981 bis 1995. Jahrelang spielte ich überall in den USA - in kleinen Clubs an der West- und Ostküste, bis hinauf nach Toronto in Kanada, in Deutschland, Frankreich, in der Schweiz. Immer wenn ich etwas Geld übrig hatte, nahm ich mit einigen Freunden ein paar neue Songs auf. Die CD spiegelt die Erlebnisse meiner Reisen und die Erfahrungen mit den Menschen, die mir begegnet sind, wieder - auch ein Hauch Bermuda- und Karibik-Flair ist mit dabei." Durch die Verschmelzung von zahlreichen Stilelementen läßt sich seine Musik unter dem derzeit so aktuellen Begriff "Acid Jazz" einordnen. Jon liegt damit voll im Trend der Musik und der verstärkten Nachfrage nach dem "good old Hammond-Sound". Jahrelang plagte er sich mit dem Transport einer großen B3 ab. In seinem Appartement in Brooklyn steht noch heute ein Exemplar dieser wohl begehrtesten Hammond-Orgel (Baujahr 1959). Jon's "Schicksal" veränderte sich erheblich, als er 1991 eine neue, digitale Hammond XB-2 bekam. Er äußert sich begeistert: "Für mich stimmt der Sound absolut und jetzt kann ich meine Orgel überall mitnehmen und spielen - am Times Square, in Paris, London, L.A. oder auch auf der Frankfurter Musikmesse.". In der Zwischenzeit ist Jon auch Hammond-Endorser. Dieses Mitnehmen der Hammond nimmt Globetrotter Jon Hammond wörtlich. Er fährt sein Equipment auf einem winzigen Einkaufswägelchen, dem "Super 600" quer durch die Messen der Welt, durch Abflughallen, Bahnhöfe, öffentliche Verkehrsmittel usw. Jon ist gerne unterwegs ("I have lived one year in Paris, one year in Frankfurt-Bornheim and one + 1/2 years in Hamburg (St. Pauli) and now 33 years in Times Square, New York City...") und spielt überall auf der Welt, egal ob auf der NAMM Show, in Prag, in Bosnien. Dabei hat Jon Hammond nicht nur die Musik und seine Orgel im Kopf, sondern er ist zugleich auch Talkmaster, Jazz-Diskjockey, "Radio Personality" Reporter und Journalist seiner Show und so zeichnet er aktuelle Ereignisse per Video für seine Show auf. Jon arbeitet in Deutschland eng mit seinem Hamburger Sponsor, dem Journalisten Knut Benzner vom NDR zusammen. In Österreich ist er Ehrenpräsident der "Dr. Jazz Organisation". Der deutsche Produzent Bert Gerecht überzeugte schließlich Jon Hammond, sein bewegtes Leben in Buchform niederzuschreiben, und so arbeitet Jon derzeit an der Fertigstellung des Buches mit dem Titel "Late Rent - My Life In Music Business" - ein Filmscript soll folgen ... Copyright © Jon Hammond International, Inc. of USA http://community.webtv.net/laterent/JONHAMMOND International www.callasong.de/hammond www.laterent.de Germany www.KBON.com Eunice, Louisiana http://community.webtv.net/laterent/TheWorldsFastest http://community.webtv.net/laterent/HAMMONDEXPLOSIONJON  Bi-lingual info about German cd release: LATE RENT! Jon Hammond - Late Rent EFA CD 12823-2Hammondorgel im Handgepäck, bringt die absolute Vollbedienung in Sachen Orgel mit sattem Groove! Jedem New Yorker Musiker ist die ´Jon Hammond Show´ aus dem Kabelfernsehen ein Begriff! Hammonds musikalischer Partner ist der Gitarrist Barry Finnerty, bekannt von Miles Davis, Brecker Brothers und Crusaders. Dieses Duo hat unzählige Instrumentals geschrieben, Songs mit markanten Grooves und eingängigen Melodien. Die Band ´Late Rent Session Men´ ist Treffpunkt von Vollblutjazzern wie Bernard ´Pretty´Purdie, Steve Ferrone, Todd Anderson, Chuggy Carter, James Preston etc. Hammond braucht keinen Bassmann, er spielt den Bass selbst, mit links, und an seinen Grooves kann sich so mancher Bassist die Zähne ausbeißen! Seine aktuelle CD ´Late Rent´ ist ein musikalisches Fotoalbum mit Momentaufnahmen aus den Jahren 1981 bis 1995. Der Titelsong entstand aus einer Melodie, die Hammond immer am Monatsersten spielte, um den unter ihn wohnenden Hausbesitzer zu signalisieren, daß die Miete wieder etwas später käme... Diese starken Grooves mit hohem Wiedererkennungswert finden heute ganz besonders unter den Freunden der Acid-Jazz und Rare Groove großen Anklang!Everybody likes the screaming sounds of the good ol´ Hammond organ! JON HAMMOND, world-reknowned Jazz-Funk and Acid Jazz organist, host of well-known New York TV show ´The JON HAMMOND SHOW´, doesn´t cash in on the latest trends, he consequently has spent the last twenty years at the keyboard of his trusty organ. His latest CD ´LATE RENT´ is a real showcase of the man´s stunning performance on the black and white keys. Equally stunning is the guitar work of Jon´s musical partner Barry Finnerty (Miles Davis, Crusaders, Brecker Brothers), who has also co-written many of the hard-rockin´ tracks. Born in Chicago, Hammond played his first gig on the accordion when he was twelve and since then has played extensively on the rock, jazz and chitlin circuits, appearing at concert halls, jazz clubs and strip tease houses all over the world. Meanwhile, Mr. Hammond´s music, a healthy mix of blues, jazz, rock, and R ´n´ B has crossed borders in the time spiral with the hip sounds of the Rare Groove Movement. Tracks: Late Rent * Original Announcement from Jon Hammond Show Pocket Funk White Onions Party is Forbidden Here Head Phone Lydia's Tune The Sidewinder * Announcement by Al "Jazzbeaux" Collins Get Back in the Groove White Onions (Live) Head Phone (Live) * AFN Announcement 1 Nu Funk (Hip Hop Chitlins) (Live) * AFN Announcement 2 Late Rent (Live) (* Spoken) Featuring "The Late Session Men": Jon Hammond: Organ Barry Finnerty: Guitar Steve Ferrone: Drums Bernard "Pretty" Purdie: Drums Todd Anderson: Tenor Sax Alex Foster: Tenor Sax Chuggy Carter: Percussion Graham Hawthorne: Drums James Preston: Drums Dave Danza: Drums HAMMOND EXPLOSION! JON HAMMOND....FRESH OFF OF EUROPEAN TOUR! http://community-4.webtv.net/laterent/HAMMONDEXPLOSIONJON/index.html Jon Hammond with hammer down.

SHORELINE AMPITHEATRE, Mountain View Cal. Jon Hammond's Late Rent Session Men are returning for the 3rd consecutive year to the 14th annual NEW ORLEANS BY THE BAY FOOD AND MUSIC FESTIVAL June 22 and 23! Catch Jon's band daily at 2 pm on the See's Candy stage with Alex Budman-saxes, Ronnie Smith-drums, John Bishop-gtr. and Jon Hammond on the B3 organ. This year's headliner's are Taj Mahal (22nd) and Delbert McClinton (23rd). Bring the whole family...there's something for everybody. Great food, rides, face painting and clowns for the kids and a psychedelic Mardis Gras parade each day. Be THERE...or be SQUARE! It was a blast! See you there next year!! JH at the grand piano-Lucky's Place, Shoreline Ampitheatre

2 solo sets daily at the New Orleans by the Bay Food and Music Festival for 2nd year! Jon has been invited back for next year's show, which will be the 14th annual. Bill Graham Presents Clear Channel

SHORELINE: New Orleans By The Bay BGP Presents JON HAMMOND

http://www.youtube.com/watch?v=zjzDLUmUpsU

JonHammondBand | July 14, 2007
New Orleans By The Bay Festival put on by Bill Graham Presents for 14 years at Shoreline Ampitheatre, JON HAMMOND Band laying down some Oakland Funk 'Head Phone' with Larry Schneider tenor saxophone, James Preston of Sons of Champlin drums, Barry Finnerty guitar and Jon Hammond at the B3 Organ with XB-2 on top and Excelsior Accordion, 122 Leslie was the set up. *Special thanks: Mick Brigden and Tim Anderson BGP Presents, See's Candy *Camera by Derek Tracy ©JH INTL *info: http://www.HammondCast.com / ASCAP

Powered By WebTV MSNtv Shoreline Amphitheater, Bill Graham Presents, Clear Channel, Jon Hammond, B3 Organ, Funky, Jazz, Blues, Nora Davis, Emeryville, Hammond Expolosion, Hammondnoise, ASCAP, Local 802 Musicians Union

Loading...